Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/huegeltreff

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
traumblase

sitze hier alleine in meinem zimmer.gestern um diese zeit war ich gefangen. überschüttet von glücksgefühlen, die meinen verstand aussetzten liesen. alles erscheint mir unecht und doch so perfekt.wenn nur die vergangenheit nicht wäre...ich wäre der glücklichste mensch der welt. würde mich weiter in den rausch stürzen. fühle mich heute noch mehr als sonst als hoffnungsloser wolkenschieber. mein herz kämpft gegen den kopf. verzweifelt schickt es mir eindeutige signale, die meine gedanken an vergangene zeiten zweifeln lassen. was wird nach diesem kampf noch übrig bleiben?bin der einzige der hier frieden schaffen kann. doch warum muss es beim gewinnen auch immer einen verlierer geben?wen soll ich entscheiden lassen-kopf oder herz?werde ich mich danach vll selbst hassen? diese frag schwirrt schon lange in meinem inneren herum. und immer wieder kommt dieses"warum".

heute sehe ich einigermaßen klar.habe meine ängste zurück ins regal gestellt. doch gleichzeitig schon neue bestellt. was ich nicht will ist eindeutig doch was ich will so verschwommen wie ein altes foto nach vielen tränen. manchmal will ich nur auf "pause"drücken um den augenblick des genießens verlängern zu können. gestern war so ein moment. gefangen in der faszination deines blickes habe ich mich selbst neuendeckt. wieder gesehen was in mir steckt. doch meine gedanken fahren berg-und talbahn. sind oft klein doch heute neigen sie zu größenwahn.will dein leben verändern und doch nicht total umkrempeln.wie hast du das geschafft, einen ganz normalen tag zu einem der schönsten zu machen? doch echt erscheint mir das alles nicht. zu schön um wach zu sein. zu traumhaft um es selbst zu erleben. zu kompliziert um alles zu verstehen. wie in einer soap rasst meine zeit dahin, zu schnell um jedes detail fassen zu können, zu umwerfend um es auch nur ansatzweise zu realisieren. ich lebe seit tagen in einer traumblase. zu verwirrt um auszubrechen.doch morgen ist ein anderer tag,und auch wenn ichs gar nicht mag,werde ich wieder eine möglichkeit ermorden. werde mir einen lebensplan zerstören um die chance zu bekommen einen neuen zu entwerfen.

21.4.09 21:47
 
Letzte Einträge: Neulich im Bus, Nach wie vor..., Peinlichkeiten->Ich dachte ich hätte ein Tampon mitgenommen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung